Startseite | Kontakt | Impressum | Inhaltsverzeichnis

Wir zeigen Ihnen gerne wie´s geht

Eine Wärmedämmung stellt immer einen Eingriff in Ihr Haus dar. Wir zeigen Ihnen gerne in Wort und Bild - und auch als Video auf, wie die einzelnen Maßnahmen zur optimalen Dämmung Ihres Hauses ablaufen. Vertrauen Sie auf unsere Erfahrung und das handwerkliche Können.

So gehts

Keller-Dämmung

Die Kälte kommt von unten

Betondecken von Kelleräumen oder Kriechkellern werden mit Dämmplatten verkleidet um die darüberliegenden Räume zu isolieren. Holzbalkendecken können mit Einblasdämmung verfüllt werden.

Bei Gewölbedecken mit Holzfußboden bietet sich ebenfalls die Einblasdämmung an. Gewölbedecken können auch von der Unterseite mit Dämmplatten verkleidet werden.

Außenwand-Dämmung

Packen Sie Ihr Haus warm ein

Reinigung der Luftschicht
Sorgfälties Reinigen des Zwischenraumes von zweischaligem Mauerwerk ist wichtig um spätere Bauschäden zu verhindern.
Einbringenöffnungen
Die erforderlichen Öffnungen werden in die Außenwand eingebaut. Bei einer Klinkerfassade werden dazu Bohrungen in der Kreuzfuge zwischen den Klinkern eingebracht, oder ganze Klinker fachmännisch ausgebaut. Bei einem Putzbau werden entsprechende Bohrungen erstellt. Diese Öffnungen werden nach erfolgter Dämmung ebenso fachmännisch und sauber wieder verschlossen.
Einbau der Wärmedämmung
Der Dämmstoff wird mit speziellen Maschinen und leichtem Luftdruck in die vorbereitete Luftschicht des Mauerwerkes eingeblasen. Der Aufbau der Dämmung erfolgt von unten nach oben, durch ständige Kontrolle wird eine vollständige und lückenlose Dämmung erreicht. Die Baustelle wird aufgeräumt und sauber verlassen.

Dach-Dämmung

Die Wärme bleibt im Haus

Oberste Geschossdecke
Betondecken können won oben mit Dämmplatten isoliert werden. Diese speziellen Dämmplatten werden passgenau zugeschnitten und verlegt. Bei einer Holzbalkendecke bietet sich wieder die Einblasdämmung an. Hier werden quer zur Balkenlage Einbringöffnungen erstellt und nach Verfüllung der Hohlräume wieder fachmännisch verschlossen.
Dachfläche
Bei ausgebautem Dachgeschoss empfiehlt sich die Dämmung der Dachfläche. Dazu werden die Felder zwischen den Dachsparren von oben mit Einbalsdämmung verfüllt.
Abseiten
Für die Dämmung der Hohlräume unter den Dachschrägen ist ebenfalls die Einblastechnik zu empfehlen. Bei großräumigen Abseiten werden auch Dämmplatten eingebaut.
Zwischendecken
Bei einer Holzbalkendecke bietet sich wieder die Einblasdämmung an. Hier werden quer zur Balkenlage Einbringöffnungen erstellt und nach Verfüllung der Hohlräume wieder fachmännisch verschlossen.

Der Film - so geht Wärmedämmung

So geht Wärmedämmung